Evaluation 2014/15

Im Schuljahr 2014/15 hat an der Johanna-Friesen-Schule im Rahmen der Evaluation eine Elternbefragung stattgefunden, an der 104Sorgeberechtigte/Eltern teilgenommen haben.

Die ausgewerteten Ergebnisse zu den folgenden Punkten können hier (Befragung) angeschaut werden:

  • An unserer Schule lernen die Schüler/innen mit gutem Erfolg.
  • Wer unsere Schule verlässt, ist gut vorbereitet auf eine weiterführende Schule.
  • Die Schüler/innen besuchen unsere Schule gern.
  • Ich fühle mich unserer Schule zugehörig.
  • Die Menschen in unserem Stadtteil finden unsere Schule gut.
  • Unsere Schule achtet darauf, dass Schüler/innen im Unterricht selbständig arbeiten (z. B. durch Wochenpläne, Stationenlernen, Projekte, etc.).
  • Dass Schüler/innen miteinander lernen, hat an unserer Schule eine große Bedeutung.
  • Die Lehrer/innen vermitteln die Inhalte des Unterrichts klar und verständlich. 
  • Die Lehrer/innen unserer Schule ermutigen und unterstützen die Schüler/innen.
  • Die Lehrer/innen unserer Schule machen den Schüler/innen Lust am Lernen.
  • Der Unterricht an unserer Schule ist abwechslungsreich gestaltet.
  • Wenn ein/e Schüler/in etwas nicht versteht, hilft der/die Lehrer/in.
  • Die Lehrer/innen sind geduldig mit Schüler/innen, denen das Lernen nicht so leicht fällt.
  • Schüler/innen bekommen Zusatzangebote, wenn sie mit ihrer Arbeit schneller fertig sind als die anderen.
  • An unserer Schule gibt es viele zusätzliche Angebote und Arbeitsgemeinschaften.
  • Wir haben ein vielseitiges Schulleben (z. B. Theater, Musik, Feste, Sportveranstaltungen).
  • Die Schule achtet darauf, dass alle rücksichtsvoll und fair miteinander umgehen.
  • Gegen Gewalt wird an unserer Schule etwas getan.
  • Eltern können über wichtige Dinge mit entscheiden (z. B. im Schulelternrat, Schulvorstand).
  • Bei Fragen oder Problemen kann ich die Schulleitung ansprechen (z. B. im Rahmen regelmäßiger Sprechzeiten).
  • An unserer Schule ist geregelt, an wen man sich wenden kann (z. B. wenn man eine Information oder Hilfe braucht).
  • Wenn eine Lehrerin /ein Lehrer fehlt, gibt es eine Vertretung.
  • In unseren Klassenräumen sind auch Partner- und Gruppenarbeit möglich.
  • Ich bin mit der derzeitigen Betreuungssituation an unserer Schule (verlässliche Grundschule, Horte) zufrieden.