Autorenlesung 2016: Nina Weger

Zur diesjährigen Autorenlesung in den 2. Klassen, die dank des Bödeckerkreises und unseres Fördervereins immer wieder möglich ist, besuchte in diesem Jahr Nina Weger die 2. Klassen der Johanna-Friesen-Schule. Frau Weger stellte den gespannten Zuhörern ihr Buch “Helden wie Opa und ich” vor und beantwortete interessierte Fragen wie man zum Beispiel ein Buch schreibt, woher man die Idee bekommt oder wie lange es dauert, bis ein Buch fertig ist.

Zum Schluss gab es noch Autogrammkarten und wer wollte konnte sich sein Buch von der Autorin signieren lassen.

Vielen Dank sagen die Kinder der 2a und der 2b und ihre Lehrerinnen!

“Heute hatten wir eine Lesung mit der Autorin Nina Weger. Sie hat uns aus dem Buch “Helden wie Opa und ich” vorgelesen. In dem Buch war Nick die Hauptfigur. Seine ganze Familie ist verrückt. Lola, seine große Schwester, redet nicht mehr. seine kleine Schwester Josephine dachte sie wäre eine Indianerin. Nicks Vater hat Pralinen mit einem Golfschläger aus dem Fenster geschossen. Nicks Mutter macht Erfindungen mit Pralinen. Nicks Opa glaubt er wäre der liebe Gott.” (Antonia, 2b)

“Heute hatten wir eine Lesung mit der Autorin Nina Weger. Sie hat uns aus dem Buch “Helden wie Opa und ich” vorgelesen. Da hat der Opa gedacht er wäre der liebe Gott. Nina Wegers Schwester hat ein Schwein. Sie hat erzählt, dass sie schon fünf Bücher geschrieben hat. Ein Buch dauert ein Jahr und sie hat erzählt, dass das Schwein gleich wusste, wie man den Kühlschrank aufmacht und wo die Schublade mit den Süßigkeiten ist. Sie hat uns ein Foto von ihr und dem Schwein gezeigt.” (Emma, 2b)

“Heute war Nina Weger zu Besuch. Ich fand es witzig. Nina Weger hat ein Schwester, die ein Schwein besitzt. Ich fand auch das Buch “Helden wie Opa und ich” gut. Ich fand sie sehr nett. Sie hat uns im Musikraum vorgelesen.” (Mailin, 2b)

“Heute hatten wir eine Lesung mit der Autorin Nina Weger. Sie hat uns aus dem Buch “Helden wie Opa und ich” vorgelesen und wir waren mit der Klasse 2a im Musikraum. Nicks Familie war sehr komisch. Lola hat immer nur Musik gehört. Wir haben auch ein Autogramm bekommen.” (Nora, 2b)

“Heute hatten wir eine Lesung mit der Autorin Nina Weger. Wir waren mit der Klasse 2a im Musikraum. Nina Weger hat uns “Helden wie Opa und ich” vorgelesen. Ich fand die Geschichte spannend. Sie hat gut vorgelesen. Sie hat uns Autogramme gegeben.” (Lisa, 2b)

“Heute hatten wir eine Lesung mit der Autorin Nina Weger. Da war ein Junge, der hatte eine ganz komische Familie. Der Opa denkt er wäre der liebe Gott. Der Vater schleudert Pralinen aus dem Fenster. Nicks kleine Schwester denkt sie wäre Indianerin. Die große Schwester redet nicht mehr.” (Nico, 2b)

“Heute hatten wir eine Lesung mit der Autorin Nina Weger. Nina Weger hat bisher schon fünf Bücher geschrieben. Sie hat aus dem Buch “Helden wie Opa und ich” vorgelesen. Das war sehr toll! Alle aus Nicks Familie sind nicht normal, außer Nick und seinem Opa. Seine kleine Schwester heißt Josephine und fährt nie ohne ihr Indianerzelt weg. Seine große Schwester heißt Lola und redet nicht mehr, weil ihr geliebter Mann eine andere Frau gefunden hat. Sein Vater schießt Pralinen immer aus dem Fenster und Nicks Mutter macht Erfindungen mit den Pralinen. Nick wünscht sich so sehr einen Hund, aber er bekommt ihn nicht.” (Jakob, 2b)